zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum Impressum:  Verein Mensch Natur e.V. Marktstraße 14 73033 Göppingen Homepage: © Verein Mensch Natur					Vereinsnummer: VR1462  Der Verein Mensch Natur distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle innerhalb der Homepage gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum
Der Verein Mensch Natur ist gemeinnützig. Wir freuen uns über eine Spende. Gerne können Sie auch Fördermitglied bei uns werden.  Vereinskonto: Kreissparkasse Göppingen; Kontonummer: 490 446 18 Bankleitzahl:  610 500 00 IBAN: DE18 6105 0000 0049 0446 18 BIC: GOPSDE6G
VERNUNFTKRAFT - BW Die Petition ist beendet

Faktencheck

Was leistet die “Säule der Energiewende” Windkraft wirklich?

Auswertungen Gesamtdeutschlands

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Stromdaten von Gesamtdeutschland zu ermitteln. Sie lassen sich entweder über die  einzelnen Übertragungsnetzbetreiber ermitteln, oder aber über den Verband Europäische Übertragunsnetzbetreiber, dem sog.  ENTSO-E (European Network of Transmission System Operators for Electricity).  Dort wird Deutschland mit seinen 4 Übertragungsnetzbetreibern gelistet und kann somit in der Summe abgefragt werden. 
Die grafische Auswertung der Daten zeigt in brauner Farbe den Strombedarf im August 2018 von ganz Deutschland, die sog. Last.  Aufgetragen in Blau ist die Windstromeinspeisung. In Gelb ist die Solarstromeinspeisung über dem Windstrom als Summe  aufgetragen. Die benötigte Arbeit (MWh) ist die braune Fläche aus Leistung P (MW) x Zeit (am Beispiel Aug. 2018).  Die installierte Leistung aller Wind- und Solarstromkraftwerke ist die rote Linie bei ca. 100.000 MW über dem hellblauen Feld.  Aus dem Diagramm kann hier die tatsächlich geleistete Leistung der Stromproduktion aus Wind und Solar der Leistung  gegenübergestellt werden, die auf Grund der installierten Leistung möglich wäre (hellblaues Feld).  Fazit: Eine sichere Stromversorgung ist mit volatilem Zufallsstrom nicht möglich. Die Hauptversorgung bleibt zu 100 %  bei den konventionellen Kraftwerken. Die installierte Leistung von Wind und Solar liegt mit zusätz-lichen 130 % über der  notwendigen Kapazität. Die Leistung von Wind und Solar ist wetterbedingt häufig Null oder nahe Null. Auch Windstrom auf See, aus sog. Offshore-Anlagen wird daran nichts ändern, wie das folgende Schaubild für Juli 2018 zeigt. 
Auch dieses Bild zeigt die große Schwankungsbreite der zufälligen und wetterbedingten Stromerzeugung. Um eine stetige und  verlässliche Energieversorgung zu garantieren müssen auch hier bis zu 17.000MW Regelleistung aufgebracht werden. Dies kann  ohne eine konventionelle Stromerzeugung aus Energiespeicher wie Kohle, Öl, Gas und Kernenergie nicht bewerkstelligt werden.   Bei knapp 57.500 MW installierter Gesamtleistung (Nennleistung) der Generatoren ist auch hier deutlich erkennbar, dass die  überwiegende Leistung nicht genutzt werden kann.  Fazit: Windkraftriesen sind Energiezwerge. Sie können wetterbedingt nur einen Bruchteil von dem liefern für was die  Generatoren ausgelegt sind. Nachhaltigkeit sieht für den Verein Mensch Natur anders aus. 

Ist-Einspeisung Wind/Solar zu Stromverbrauch (Load)

Nennleistung zu Ist-Einspeisung Wind On/Offshore

2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
Link zur Seite mit der Erklärung der Grafiken Link zur Seite mit den Auswertungen der Netzzonen Link zur Seite mit den Auswertungen einzelner Windgeneratorenparks