zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum Impressum:  Verein Mensch Natur e.V. Marktstraße 14 73033 Göppingen Homepage: © Verein Mensch Natur					Vereinsnummer: VR1462  Der Verein Mensch Natur distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle innerhalb der Homepage gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum
Der Verein Mensch Natur ist gemeinnützig. Wir freuen uns über eine Spende. Gerne können Sie auch Fördermitglied bei uns werden.  Vereinskonto: Kreissparkasse Göppingen; Kontonummer: 490 446 18 Bankleitzahl:  610 500 00 IBAN: DE18 6105 0000 0049 0446 18 BIC: GOPSDE6G
VERNUNFTKRAFT - BW Die Petition ist beendet Faktencheck zu Windkraft

Erfolgsmodell Energiewende?

Wer nutzt welche Primärenergien - Stromerzeugung in Europa und der Welt

Immer wieder wird in den Medien von dem vermeintlichen Erfogsmodell der Energiewende berichtet. Länder wie China, USA, Indien  oder die Türkei würden massiv in die Erzeugung von Wind- und Solarstrom investieren. Wenn man diese Botschaften wahrnimmt,  kann man zunächst kaum beurteilen, wie die Faktenlage wirklich ist.  Der Verein Mensch Natur will versuchen auch hier ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Interessant ist dabei, mit welchen  Primärenergieträgern die einzelnen Länder ihren Strom erzeugen. Nicht wegzudenken ist dabei die Stromerzeugung mit Kohle, Öl  und Gas. Auch die Nutzung von Kernenergie ist weit verbreitet.  Unser Faktencheck belegt, welche geringen Leistungen aus Windenergie erbracht werden und zeigt zudem die unkalkulierbare  Ausbeute. Somit ist kaum vorstellbar, dass die riesige Menge an Energie, die benötigt wird und heute aus konventionellen  Kraftwerken geregelt zur Verfügung steht, überhaupt in irgendwelcher Weise durch Sonne und Wind ersetzt werden könnte.  Fazit: Das “Erfogsmodell Energiewende” muß scheitern, weil es riesige Geldmittel verschlingt und damit Energie für  ärmere Länder unbezahlbar macht. Wir danken Rolf Schuster für die Darstellungen.