zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum Impressum:  Verein Mensch Natur e.V. Marktstraße 14 73033 Göppingen Homepage: © Verein Mensch Natur					Vereinsnummer: VR1462  Der Verein Mensch Natur distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle innerhalb der Homepage gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum
Der Verein Mensch Natur ist gemeinnützig. Wir freuen uns über eine Spende. Gerne können Sie auch Fördermitglied bei uns werden.  Vereinskonto: Kreissparkasse Göppingen; Kontonummer: 490 446 18 Bankleitzahl:  610 500 00 IBAN: DE18 6105 0000 0049 0446 18 BIC: GOPSDE6G
VERNUNFTKRAFT - BW Die Petition ist beendet Faktencheck zu Windkraft

Erfolgsmodell Energiewende?

Wer nutzt welche Primärenergien - Stromerzeugung in Europa und der Welt

Immer wieder wird in den Medien von dem vermeintlichen Erfogsmodell der Energiewende berichtet. Länder wie China, USA, Indien  oder die Türkei würden massiv in die Erzeugung von Wind- und Solarstrom investieren. Wenn man diese Botschaften wahrnimmt,  kann man zunächst kaum beurteilen, wie die Faktenlage wirklich ist.  Der Verein Mensch Natur will versuchen auch hier ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Interessant ist dabei, mit welchen  Primärenergieträgern die einzelnen Länder ihren Strom erzeugen. Den Löwenanteil der Versorgung stemmt die Stromerzeugung mit  Kohle, Öl und Gas. Kernenergie hat in Länder wie Frankreich und Finnland einen hohen Anteil daran.  Unser Faktencheck belegt, welche geringen Leistungen aus Windenergie erbracht werden und zeigt zudem die unkalkulierbare  Ausbeute. Somit ist kaum vorstellbar, dass die riesige Menge an Energie, die benötigt wird und heute aus konventionellen  Kraftwerken geregelt zur Verfügung steht, überhaupt in irgendwelcher Weise durch Sonne und Wind ersetzt werden könnte.  Schlimmer noch ist das Verhalten bei Sturm. Die Maschinen produzieren zunächst Unmengen von Strom mit ihrer Nennleistung, bis  über die Bedarfsgrenze hinaus. Die verbleibenden Kraftwerke müssen abgeschaltet werden. Steigt die Windstärke dann weiter an  drehen sich die Rotoren selbsttätig aus dem Wind, um die Anlage nicht zu gefährden. Plötzlich reißt die Stromproduktion  unkontrolliert ab. Die Möglichkeit des Steuerns ist nicht mehr gegeben. Ein unvermeidlicher Blackout ist die Folge.  Australien ließ nach mehreren Stromausfällen in 2016 den Strommarkt analysieren und kam zu dem Schluß eine Wende in der  Energiepolitik einzuläuten. Hin zu verlässlichen Energieträgern wie Kohle und Gas. In 2017 veröffentlichte der Nachrichtenkanal  “Wallstreet online” eine unscheinbare dpa-Meldung. - hier gehts zum Bericht  Fazit: Das “Erfogsmodell Energiewende” gibt es nur in den Köpfen der Profiteure. Die Energiewende wird scheitern, weil  sie riesige Geldmittel verschlingt und damit lebensnotwendige Energie nicht nur für ärmere Länder unbezahlbar macht. Wir danken Rolf Schuster für die Darstellungen. 
Windatlas 2019 kritisch gesehen
1: Startseite Verein Mensch Natur
2: Aktuelles bei Mensch Natur
3: Energiewende in der Kunst
4: Wissen bei Mensch Natur
5: Literatur / Fachbücher
6: Pressespiegel
7: Böse Falle für Genehmigungsbehörden
8: Wegweisende Veranstaltungen
9: Leben mit dem Windrad
10: Neue Abstandsempfehlungen werden ignoriert
11: Wind hat sich gedreht - Kommunalplanung und Regionalräte
12: Seriosität bleibt auf der Strecke
13: Größte Industrialisierung der Landschaft seit Menschengedenken beschlossen
14: Pressespiegel 2015
15: Pressespiegel 2016
16: Pressespiegel 2017
17: Windkrafttrilogie - Videonsequenzen
18: Windkrafttrilogie - Beschreibung
19: Versagen der Behörden
20: Parteien zur Bundestagswahl 2017
21: Töten für den Artenschutz
22: Landesnaturschutzverband als Sprachrohr der Energiegewinnung aus der lebendigen Natur
23: Übersicht Windindustriegebiete in Baden-Württemberg
24: Datenschutzerklärung
25: Faktencheck der Windkraft
26: Faktencheck - Auswertung der Netzzonen
27: Faktencheck- Auswertung Gesamtdeutschland
28: Faktencheck GesamtD EinspW/S 2017
29: Faktencheck GesamtD EinspW/S 2018
30: Faktencheck GesamtD EinspW/S 2019
31: Faktencheck GesamtD Wind On/Offshore 2017
32: Faktencheck GesamtD Wind On/Offshore 2018
33: Faktencheck GesamtD Wind On/Offshore 2019
34: Faktencheck - Auswertungen Windparks
35: Faktencheck - Auswertung Lauterstein
36: Faktencheck - Auswertung Simmersfeld
37: Faktencheck - Auswertung Eschach
38: Faktencheck - Auswertung TransnetBW
39: Faktencheck - Auswertung Amprion
40: Faktencheck - Auswertung TenneT TSO
41: Faktencheck - Auswertung 50Hertz
42: Faktencheck - Auswertung 2018 TransnetBW
43: Faktencheck - Auswertung 2019 TransnetBW
44: Faktencheck - Auswertung 2018 Amprion
45: Faktencheck - Auswertung 2019 Amprion
46: Faktencheck - Auswertungen 2018 TenneT TSO
47: Faktencheck - Auswertungen 2019 TenneT TSO
48: Faktencheck - Auswertungen 2018 50Hertz
49: Faktencheck - Auswertungen 2019 50Hertz
50: Erfolgsmodell Energiewende ?
51: Leistung eines Grundlastkraftwerkes
52: Auf´s falsche Pferd gesetzt!
53: Bürger werden wach
54: index_54.htm